ONLine-BANKING: ZWEI-Faktor-Authentisierung wird PFLICHT

BSI informiert: Ab dem 14. September muss die zweite Zahlungsdiensterichtlinie oder auch Payment Services Directive 2 (PSD2) der EU angewandt werden.

Die bereits am 14. März in Kraft getretene EU Richtlinie besagt, dass alle  elektronischen Zahlungsvorgänge und Kontozugriffe durch eine Zwei-Faktor-Authentisierung geschützt werden müssen.

iTAN Listen in Papierform sind nach der neuen Richtlinie nicht mehr zulässig.

Auf der Website des BSI finden Sie weiterführende Informationen über die Inhalte der neuen EU-Richtlinie und über die festgelegten Ausnahmen.