Cyber-Campus' Bonn-Rhein-Sieg

Projekt ‚Cyber-Campus NRW‘ an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gestartet

Bonn hat einen weiteren Schritt in Richtung Cyber-Security Hauptstadt in Europa getan. Nach der Universität Bonn (www.uni-bonn.de) startet im Wintersemester 2020/2021 nun auch die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, kurz H-BRS (https://www.h-brs.de), einen Bachelorstudiengang zu Cyber-Sicherheit und Cyberkriminalität. „Der Fachkräftenachwuchs im Bereich Cyber Security wird somit in der Region Bonn weiter gestärkt und gilt als DER wichtigste Standortfaktor für alle Cyber-Security-Einrichtungen“, so der IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille.

Die H-BRS sowie die Hochschule Niederrhein sind die beiden Hochschulen, die die Pilotphase des von der Landesregierung mit sechs Millionen Euro geförderten Projekts „Cyber-Campus Nordrhein-Westfalen“ starten.

An der H-BRS soll zunächst das Studienprogramm Cybersecurity eingerichtet werden. Schwerpunkte des Studiengangs liegen auf Web- und Applikationssicherheit, der Cloud Security und Schadsoftwareanalyse sowie IT-Forensik. Ein weiterer Studiengang Cybersecurity Management soll die Studierenden dazu befähigen, sowohl Cyber-Angriffe zu erkennen und diese erfolgreich zu bekämpfen, als auch Risikoanalysen zu erstellen und daraus Strategien zur Vermeidung von zukünftigen Sicherheitsvorfällen zu entwickeln. Um die zunehmende Geschwindigkeit der technischen Innovationen als „Rückenwind“ zu nutzen, soll zusätzlich neben der Fachkräfteausbildung  auch ein enger Informationsaustausch zwischen allen Akteuren gewährleistet werden. Die Hochschulen planen daher sowohl untereinander als auch mit Partnern in Wissenschaft und Wirtschaft einen kontinuierlichen und regen Informationsaustausch. Es gilt gemeinsame Projekte mit kommunalen Rechenzentren, IT-Dienstleistern und Unternehmen aus dem Bereich der kritischen Infrastruktur (Energie, Nahrung, Finanzen & Versicherung, Transport & Verkehr usw.) zu initiieren. Die ersten Formen dieser Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft & Forschung sowie Sicherheitsbehörden sind in dem 2018 gegründeten Cyber Security Cluster Bonn sowie natürlich in der bereits länger existierenden Allianz für Cybersicherheit des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zu finden.

Sie sind herzlich eingeladen, am Wissensaustausch teilzunehmen. Die nächste große Gelegenheit dazu ist am 11. März. An diesem Tag lädt Sie das Cyber Security Cluster auf den Cyber Security Tech Summit im World Congress Center in Bonn ein. Aus politischer, technischer und wirtschaftlicher Perspektive wird die Frage beleuchtet, wie eine Immunisierung der Gesellschaft gegen Cyber-Attacken gelingen kann. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei, die Registrierung finden Sie unter

https://cyber-security-tech-summit.eu/de/2020.html.

 

Quellen:

https://www.kritis.bund.de/SubSites/Kritis/DE/Einfuehrung/einfuehrung_node.html

https://www.ihk-bonn.de/index.php?id=484&tx_ttnews[tt_news]=10976

https://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/sankt-augustin/hochschule-bonn-rhein-sieg-fuehrt-neuen-studiengang-zur-cybersicherheit-ein_aid-48829371

Wertvolle Links zu IT Sicherheit:

https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/Cyber-Sicherheit/cyber-sicherheit_node.html

https://www.bsi.bund.de/DE/Publikationen/Lageberichte/lageberichte_node.html

https://cyber-security-cluster.eu/de/aktuelles.html

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gefahren-im-internet/

https://www.polizeifürdich.de/deine-themen/hass-gewalt-politik/extrem-im-netz.html

https://bonn.polizei.nrw/artikel/cybercrime-3

https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de