Schutz vor Cyberangriffen durch aufmerksame Mitarbeiter

Nicht nur die Firewall und andere technische Sicherungseinrichtungen schützen ein Unternehmen vor Cyberattacken – auch aufmerksame, geschulte Mitarbeiter sind ein wichtiger Faktor für die Cybersicherheit.

Die Allianz für Cybersicherheit des BSI informiert im Rahmen des Europäischen Monat für Cybersicherheit #ECSM2019 zum "Sicherheitsfaktor Mensch" und gibt wertvolle Hinweise, wie man mit Mitarbeitern den sicheren Umgang mit IT-Systemen trainieren kann.

Drei Tipps zur Steigerung der Mitarbeiter-Awareness:

  1. Durchführung von geeigneten Schulungsmaßnahmen, die die Mitarbeiter zum Beispiel beim Thema IT-Awareness „abholen“. Ideal: Erklärung der Maschen der Cyberkriminellen und der damit verbundenen Risiken für das Unternehmen anhand praktischer Beispiele.
  2. Ermutigung der Mitarbeiter, verdächtige Mails an die IT-Abteilung zu melden. Anfragen sollten als willkommen und nicht als "Aufwand" dargestellt werden. Dies setzt auch voraus, dass die Erreichbarkeiten der IT-Abteilung bekannt sind.
  3. Awareness-Maßnahmen sollten möglichst praxisnah und für die Mitarbeiter greifbar sein. Der spielerische „Gamification-Ansatz“ kann hier positiv wirken.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der Seite des BSI unter

https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/ACS/DE/Informationspool/Awareness/awareness_faktor_mensch_node.html

Wie sich Unternehmen und Handwerksbetriebe erfolgreich vor Cyberattacken schützen, dazu informieren auch Polizei Bonn und Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg mit Unterstützung des Cyber Security Clusters und der IHK Bonn am 31.10.2019 mit der kostenlosen Infoveranstaltung "Cybercrime - Wirksamer Schutz für Unternehmen und Handwerk – Vernetzung mit Polizei und Justiz".

Referenten der Polizei, der Zentralen Ansprechstelle Cybercrime (ZAC NRW) der Staatsanwaltschaft, des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der SoSafeGmbH informieren, welche Risiken Unternehmen und Betrieben derzeit drohen, wie Firmennetzwerke und sensible Daten vor Cyberattacken geschützt werden können und wie Unternehmer und Mitarbeiter im Schadensfall richtig reagieren.

Die Veranstaltung findet statt am 31.10.2019, 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Weiterbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Bonn/Rhein-Sieg (Grantham-Allee 2-8, 53757 Sankt Augustin)

Anmeldung u. Infos zur kostenlosen Veranstaltung finden Sie hier:

https://bonn.polizei.nrw/artikel/schutz-vor-cybercrime