FACHKRÄFTE AUS BONN

IHK Ausbildungsprogramm: Cybersecurity-Fachkräfte aus der Region Bonn

Weltweit, so prognostizieren es Marktforscher, werden bis ins Jahr 2022 1,8 Millionen Cybersicherheitsexperten fehlen. Allein in Europa werden aller Wahrscheinlichkeit nach 350.000 Stellen in diesem Bereich offen bleiben. Prognosen von führenden Recherche-Plattformen wie Statista zeigen auf, dass es im Jahr 2020 20 Milliarden vernetzte Geräte geben könnte, die abgesichert werden müssen. Diese schiere Masse erzeugt immer neue Bedrohungsszenarien sowohl für Hardware als auch Software. Schon heute sind IT-Security Experten sehr gefragt, viele Positionen in der Wirtschaft und bei Behörden bleiben unbesetzt.

Um dem Fachkräftemangel in der Region Bonn entgegenzuwirken, bildet die IHK Köln seit 2014 gemeinsam mit der Telekom Sicherheitsexperten aus. Das 2,5-jährige Ausbildungsprogramm besteht aus einem intensiven Mix aus Praxis und Theorie, und zielt sowohl auf fachliche wie persönliche Kompetenzen ab. Im Zuge dieser Weiterbildung erwerben die Teilnehmer das Abschlusszertifikat „Cyber Security Professional (CSP)“ der IHK.

Aktuell geht die Weiterbildungsinitiative in die fünfte Runde. Die fünfzehn Teilnehmer rekrutieren sich aus Unternehmen und Behörden, auch aus solchen, die noch nicht Mitglied des Clusters sind. Die Attraktivität des Angebots unterstreicht nicht zuletzt die wachsende Bedeutung der Cybersecurity. „Crime follows business“, bekundet Rüdiger Peusquens, der das Weiterbildungsprogramm zusammen mit Thomas Tschersich und Lisa Lübke auf Seiten der Telekom entwickelt hat. „Je mehr sich die Welt vernetzt, desto spannender wird sie für die Bösen.“

 

Die Absolventen sind begehrt auf dem Arbeitsmarkt. Alle sind in Lohn und Brot. Diese Argumente überzeugen und an Bewerbern mangelt es nicht. Gilt doch eine Karriere auf dem Gebiet „digitale Sicherheit“ als Traumjob. Die Arbeit wird diesen Experten im 21. Jahrhundert sicher nicht ausgehen.

Oberstes Ziel muss sein, das entstehende Cybersecurity Know-how anschließend in der Region Bonn und bei den dort ansässigen Unternehmen zu halten. Heute und nicht erst in Zukunft ist die Expertise der Cybersecurity Professionals gefragt, um die Digitalisierung erfolgreich voranzutreiben. Denn eines steht bereits zu Ausbildungsbeginn fest: Ohne diese Spezialisten wird es keine erfolgreiche und vor allem sichere Digitalisierung in der Region geben. Dies haben nicht zuletzt die vielen erfolgreichen Cyberangriffs-Wellen der letzten Jahre gezeigt.