Identeco GmbH & Co. KG wird neues Mitglied 

Wir begrüßen die Identeco GmbH & Co. KG als neues Mitglied im Cluster!


Die Identeco GmbH & Co. KG ist ein im Oktober 2020 aus einem Universitätsprojekt heraus gegründetes Bonner Startup. Mit dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt "Effektive Information nach Digitalem Identitätsdiebstahl (EIDI)" konnten wir den wissenschaftlichen Grundstein legen, um heute Produkte und Know-How im Bereich Leak Intelligence, Account Security und Identity Management Solutions anbieten zu können. Unser Hauptprodukt der Identity Guard - Live Feed schützt die Mitarbeiter unserer Kunden und deren Endkunden vor Account-Takeover.

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der Identeco GmbH & Co. KG und seit 2012 als Forscher im Bereich IT-Sicherheit aktiv. Als Akademischer Rat lehre und forsche ich an der Universität Bonn, freiberuflich bin ich unter anderem Autor für Fachzeitschriften und Speaker im Bereich Identitätsdiebstahl.

 


Die Account-Sicherheit von Mitarbeiterkonten sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Dabei sollte man zum einen die Authentifikation in der Unternehmensinfrastruktur im Auge haben, z.B. Active Directory oder LDAP, da Angreifer über diese an Unternehmensdaten und Geschäftsgeheimnisse herankommen können. Zum anderen ist es wichtig, die Accounts der Mitarbeiter bei anderen Dienstleistern zu kennen und auch regelmäßig zu kontrollieren. Das betrifft nicht nur Social-Media-Accounts sondern auch Accounts bei Lieferanten oder Kundensystemen.
 


Wir bieten im Bereich Account-Security vor allem Leak Intelligence. Das bedeutet, dass wir gültige Logindaten in Graubereichen des Internets aufspüren, systematisch datenschutzkonform aufbereiten und anschließend unseren Kunden zum Schutz von Mitarbeiter- und Endkundenkonten und damit auch zum Schutz ihrer eigenen Infrastruktur bereitstellen.

Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern bieten wir Datenschutz-by-Design und ein Produkt, dessen Grundlage mit Psychologen, Juristen und Datenschützern im Rahmen des Universitätsprojekt entstanden ist.

Der Cyber Security Cluster Bonn e.V. ist für uns vor allem eine Möglichkeit, auf die Bedrohung durch Account-Takeover aufmerksam zu machen. Fast alle im letzten Jahr größer in den Medien diskutierten Angriffe auf Unternehmen haben eines gemeinsam: die Angreifer sind mit gestohlenen Logindaten in die Unternehmensinfrastruktur eingedrungen.

 

 

Social Media:

Twitter 

LinkedIn

Xing

Dr. Matthias Wübbeling:

LinkedIn

Xing